Übelbach Sattelzug durchbrach Mittelleitschiene - Auto durch die Luft geschleudert

Slide background
Symbolbild: Polizei
19 Jän 11:51 2017 von Redaktion Salzburg Print This Article

Bezirk Graz-Umgebung – Mittwochmittag, 18. Jänner 2017, durchbrach ein Sattelzug eine Mittelleitschiene und kippte anschließend um. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt.

Gegen 12:20 Uhr war ein 37-jähriger Serbe mit einem Sattelzug auf der A9 in Fahrtrichtung Süden unterwegs. Auf Höhe der Gemeinde Übelbach platzte beim Sattelkraftfahrzeug, welches mit Holzbretter und Vierkanter beladen war, plötzlich der linke vordere Reifen. Dadurch geriet das Fahrzeug ins Schleudern, touchierte die Mittelleitschiene und durchbrach diese. Danach kippte der Sattelzug auf die rechte Seite.

Ein auf der Gegenfahrbahn fahrender Pkw wurde durch in die Luft geschleuderte Teile leicht beschädigt.

Der 37-Jährige blieb unverletzt.

Der Gleinalmtunnel war von 12:20 Uhr bis 20:40 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Ausgetretener Diesel gelangte in einen Abwasserschacht. Es wurde eine Absaugung bzw. Reinigung des Schachtes veranlasst.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg