Totalsperre der B159 beim Pass Lueg vom 24. bis 29. November

Slide background
Foto: ÖBB Mosser
Slide background
Foto: Land Salzburtg
09 Nov 19:00 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

Neue, gigantische ÖBB-Eisenbahnbrücke wird fertig montiert und eingehoben / Autoverkehr weicht über A10 aus

Die Salzachtal Bundesstraße (B 159) ist im Bereich Pass Lueg von 24. bis 29. November durchgehend und zwischen 20. und 23. November sowie von 29. November bis 1. Dezember jeweils nachts zwischen 18 und 6 Uhr vollständig gesperrt. Zwischen 19. November und 1. Dezember ist sie außerhalb dieser Zeiten nur einspurig mit Ampelregelung befahrbar. Die erste von zwei Salzachbrücken der ÖBB-Tauernbahn wird erneuert. Ausweichen ist in dieser Zeit über die A10 Tauernautobahn möglich. Der Bahnverkehr läuft ohne Einschränkungen.

Mehr als 100 Jahre haben die bestehenden Salzachbrücken im Bereich Pass Lueg ihren Dienst verrichtet. Die genieteten Fachwerkskonstruktionen sind nun aber am Ende ihrer technischen Lebensdauer angelangt und werden ersetzt. Seit Jänner wird bereits in der Nähe der Baustelle am ersten der beiden neuen Tragwerke gearbeitet.

Gigantisches Tragwerk

Das 350 Tonnen schwere, zehn Meter hohe und 70 Meter lange Tragwerk wird per Schwertransport und anschließend mit einem 670 Tonnen schweren Spezialkran in seine endgültige Position gebracht. Die Arbeiten liegen gut im Zeitplan – das spektakuläre Finale, also der Einhub soll laut Plan in der Nacht auf den 28. November stattfinden. Windstille und Fingerspitzengefühl aller Beteiligten sind für dieses Präzisionsunterfangen unbedingte Voraussetzung. Nach der Fertigstellung folgen im Jahr 2019 die Arbeiten an einem weiteren Tragwerk für das zweite Betriebsgleis.


Quelle: Land Salzburg



Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg