Thaur: Einbrecher verursachten beträchtlicher Sachschaden scheiterten aber an Türen

Slide background
Symbolbild: Einbrecher
12 Aug 19:59 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Am 11.08.2017 gelangten ein oder mehrere bisher unbekannte Täter in die Verkaufsräumlichkeiten eines in Thaur etablierten Elektrofachgeschäftes, wobei sie sich möglicherweise bereits bei Geschäftsschluss gegen 18.00 Uhr in den Ausstellungsräumlichkeiten einsperren ließen. In den Nachtstunden vom 11.08. auf den 12.08.2017, vermutlich in der Zeit zwischen Mitternacht und 02.00 Uhr, versuchten der oder die Täter in der Folge einen in den Büroräumlichkeiten im 1. Stock des Gebäudes befindlichen Standtresor mit einer Flex aufzuschneiden, was ihnen aber nicht gelang. Anschließend begab sich die Täterschaft durch die Fluchttüre des Geschäftes in das Stiegenhaus des Objektes und versuchte die Türe zu einem dort ebenfalls untergebrachten Restaurant aufzubrechen. Als dies ebenfalls nicht gelang, verließen der oder die Täter ohne Beute das Objekt. Durch die jeweiligen Tathandlungen entstand beträchtlicher Sachschaden.


Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp