Taxenbach: 18-Jähriger kann nicht mehr bremsen und rammt Krankenwagen

Slide background
Symbolbild: Polizei
17 Feb 19:16 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Am 17. Februar 2017 gegen 12.30 fuhrein 18-jähriger Pkw Lenker auf der B311 Pinzgauer Bundesstraße in Fahrtrichtung Taxenbach. Im Ortsteil St.Georgen mussten die Fahrzeuge vor ihm
verkehrsbedingt anhalten. Der junge Lenker konnte trotz eingeleiteter Vollbremsung sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stilltand bringen. Er prallte gegen das Heck des vor ihm fahrenden Krankenwagens. Durch den Aufprall wurde eine freiwillige Rettungssanitäterin leicht verletzt. Die im Krankenwagen transportierte Patientin sowie die Unfalllenker wurden durch den Unfall nicht verletzt. Ein mit den Unfalllenkern durchgeführter Alkomattest verlief negativ. Während der Unfallaufnahme und Aufräumabreiten war die B311 für ca. 45 Minuten lediglich einspurig befahrbar, es kam nur zu kurzen Wartezeiten.


Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp