Tauchunfall im Attersee

Slide background
Kein Bild vorhanden
29 Dez 08:19 2015 von Elisabeth Schwarzl Print This Article

Wegen eines Tarierfehlers kam Luft in die beiden Beine des Tauchanzuges des 52-jährigen Deutschen, der dadurch abrupt unkontrolliert an die Oberfläche getrieben wurde

STEINBACH AM ATTERSEE. Ein 52-jähriger Taucher aus Deutschland unternahm am Montag gegen 14.15 Uhr in Steinbach am Attersee (Bezirk Vöcklabruck) beim Tauchplatz "Hinkelsteine" einen Tauchgang. Beim Auftauchen - in zirka 15 Meter Tiefe - bekam der 52-Jährige vermutlich aufgrund eines Tarierfehlers Luft in die beiden Beine seines Trockentauchanzuges und wurde abrupt unkontrolliert an die Oberfläche getrieben.

Der 52-Jährige rief um Hilfe. Eine Ersthelferin hörte die Schreie und zog den Taucher mit einer langen Stange ans Ufer. Nach seiner ärztlichen Versorgung wurde der Taucher mit leichten Verletzungen in das LKH Vöcklabruck gebracht.

  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: