Tatverdächtiger (37) nach Messerattacke auf Frau in Wels-Innenstadt festgenommen

Slide background
Tatverdächtiger (37) nach Messerattacke auf Frau in Wels-Innenstadt festgenommen
Foto: laumat.at/Matthias Lauber
Slide background
Foto: laumat.at/Matthias Lauber
Slide background
Foto: laumat.at/Matthias Lauber
Slide background
Messerattacke am 02. Oktober 2017 in Wels-Innenstadt
Foto: laumat.at/Matthias Lauber
16 Apr 15:55 2018 von Lauber Matthias Print This Article

TRAUN/WELS. Die Polizei konnte am 15. April 2018 in Traun (Bezirk Linz-Land) einen, nach einer Messerattacke auf eine Frau in Wels, im Oktober des vergangenen Jahres, festnehmen.

"Der Mann steht im dringenden Verdacht am 02. Oktober 2017 in Wels versucht zu haben, seine ehemalige Freundin im Zuge eines Streites auf offener Straße zu töten. Er attackierte die Frau von hinten mit einem Messer und stach auf sie ein. Das Opfer überlebte den Angriff schwer verletzt. Nach der Tat flüchtete er mit dem PKW des Opfers über Slowenien in seinen Heimatstaat Bosnien-Herzegowina," so die Polizei.
Wie die "Kronen Zeitung" am 22. Oktober 2017 berichtete, stellte sich der Tatverdächtige offenbar in Bosnien der Polizei. Aufgrund eines fehlenden Haftbefehls konnte er allerdings nicht festgenommen werden.
"Die gezielte Fahndung nach den Gesuchten wurde am 27. März 2018 vom Landeskriminalamt Oberösterreich und in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Wels übernommen. Im Zuge von umfangreichen Zielfahndungsmaßnahmen konnte er in Traun lokalisiert und auf offener Straße festgenommen werden. Der Beschuldigte wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels in das Polizeianhaltezentrum Wels eingeliefert," so die Polizei.

Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: