Symposien zur Gesundheitsförderung für rund 380 „Gesunde Kindergärten“ – 36 neue „Gesunde Kindergärten“

Slide background
Foto: Land OÖ, HeinzKraml
09 Nov 21:00 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

LRin Haberlander: „Wollen auch die engagierten Kindergarten-Teams in ihrer Gesundheit stärken“

Erstmals finden heuer in Oberösterreich vier Symposien für die rund 380 „Gesunden Kindergärten“ im Land statt. Der Startschuss fiel am 6. und 7. November 2018 mit zwei Veranstaltung in Linz. „Die Gesundheit unserer Kleinsten ist den Pädagoginnen und Pädagogen im Gesunden Kindergarten ein besonderes Anliegen. Mit Veranstaltungen wie dieser wollen wir den Austausch von Best-Practice-Projekten fördern und vor allem auch die Kindergartenteams in ihrer Gesundheit stärken“, betont Gesundheits-Landesrätin Mag.a Christine Haberlander.

Weitere Schauplätze der großen Symposien für 380 geladene Gesunde Kindergärten sind Gurten (20.11.) und Altmünster (27.11.). Feierstimmung verknüpft sich im Rahmen dieser Veranstaltungen mit Möglichkeiten zur Wissenserweiterung – mit Themenschwerpunkten aus Gesundheit und Bildung. Die Hauptreferentinnen DDr.in Silvia Dirnberger-Puchner und Dr.in Adelheid Stieger-Lietz stellen die Gesundheit der Kindergartenteams in den Vordergrund. Sie werfen einen Blick darauf, wie die Gratwanderung zwischen den Herausforderungen im Alltag und dem Privatleben besser gelingen kann. Im Anschluss erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Wissensbuffet mit Fachvorträgen und Workshops aus den Bereichen der Bewegung, psychosozialen Gesundheit und Ernährung. Abgerundet wird das Programm mit der Möglichkeit für einen persönlichen Gesundheitscheck sowie einem Besuch der zahlreichen Marktstände der Kooperationspartner.

Zertifikatsverleihung an 36 Kindergärten

„Gesunde Kinder spielen und lernen gerne, sie können ihre Talente und Stärken optimal entfalten. Im Kindergarten können sie spielerisch zu einem gesunden Lebensstil motiviert werden. Unser Vorzeigeprojekt Netzwerk Gesunder Kindergarten begleitet die Kinderbetreuungseinrichtungen in Oberösterreich auf dem Weg zu mehr Gesundheit. Die Ergebnisse zeigen, wie effektiv eine gut strukturierte Gesundheitsförderungsarbeit ist“, betont die Bildungs- und Gesundheitslandesrätin.

36 Kindergärten erhielten bzw. erhalten im Rahmen der vier Symposien erstmalig die Auszeichnung zum „Gesunden Kindergarten“. Die Teams dieser Kindergärten und ihre Träger, die Eltern und Bezugspersonen, die Verpflegungsbetriebe und die Arbeitskreise Gesunde Gemeinde haben die vergangenen zwei Jahre an der Erfüllung der Qualitätskriterien des Netzwerks gearbeitet. Das Zertifikat wird für eine ganzheitliche, qualitätsorientierte Bildungsarbeit vergeben und berechtigt die Kindergärten, sich als „Gesunder Kindergarten“ zu bezeichnen.

Die Auszeichnung zum „Gesunden Kindergarten“ erhalten 2018:

Bezirk Braunau: Städt. Kindergarten Braunau Stadt, Gemeindekindergarten Roßbach bei Mauerkirchen

Bezirk Eferding: Gemeindekindergarten Haibach ob der Donau

Bezirk Gmunden: Pfarrcaritaskindergarten Laakirchen, Pfarrcaritaskindergarten Ohlsdorf II, Städt. Kindergarten Gmunden – Marienbrücke, Pfarrcaritaskindergarten St. Wolfgang im Salzkammergut

Bezirk Grieskirchen: Gemeindekindergarten Pollham, Gemeindekindergarten Rottenbach, Gemeindekindergarten Aistersheim, Pfarrcaritaskindergarten St. Georgen bei Grieskirchen

Bezirk Kirchdorf: Pfarrcaritaskindergarten Kremsmünster Hofwiese, Pfarrcaritaskindergarten Pettenbach Welser Straße

Bezirk Linz-Land: Pfarrcaritaskindergarten Piberbach, Städt. Kindergarten Traun - St. Dionysen II, Kindergarten Kematen an der Krems – Familienbund, Pfarrcaritaskindergarten Enns - "St. Laurenz", Pfarrcaritaskindergarten Asten, Pfarrcaritaskindergarten Dörnbach

Bezirk Perg: Natur- und Waldkindergruppe "Waldkäuzchen", Gemeindekindergarten Dimbach

Bezirk Ried: Pfarrcaritaskindergarten Riedberg, Pfarrcaritaskindergarten Aurolzmünster, Gemeindekindergarten Antiesenhofen

Bezirk Rohrbach: Gemeindekindergarten Hofkirchen im Mühlkreis, Pfarrcaritaskindergarten Putzleinsdorf

Bezirk Schärding: Gemeindekindergarten Enzenkirchen, Privatkindergarten Kindergruppe Mandala St. Florian am Inn, Gemeindekindergarten Suben, Gemeindekindergarten Wernstein am Inn

Bezirk Steyr-Land: Gemeindekindergarten Adlwang - "Montessori Kinderhaus"

Bezirk Steyr-Stadt: Pfarrcaritaskindergarten St. Michael / Steyr

Bezirk Urfahr-Umgebung: Gemeindekindergarten St. Gotthard i.M., Integrationskindergarten Linzerberg des Evang. Diakoniewerkes Gallneukirchen

Bezirk Vöcklabruck: Gemeindekindergarten Attersee

Bezirk Wels-Land: Städt. Kindergarten Marchtrenk V

Das Netzwerk „Gesunder Kindergarten“ – eine Erfolgsgeschichte seit 2011

Mehr als 50 % der Kindergärten in Oberösterreich haben sich seit 2011 dem Netzwerk der Gesunden Kindergärten angeschlossen. Diese Einrichtungen geben der ganzheitlichen Gesundheitsförderung in den Schwerpunktbereichen Ernährung, Bewegung und psychosozialer Gesundheit einen besonderen Stellenwert. „Der Aufbau von Gesundheitskompetenz und die Teilhabe der Kinder steht im Mittelpunkt des Konzepts. Davon profitieren die Kinder das ganze Leben lang“, erklärt Landesrätin Haberlander.

Weitere Veranstaltungstermine:

20. November 2018: 15:30-19:30 Uhr: Future Dom / Firma Fill in Gurten

27. November 2018: 15:30-19:30 Uhr: Ausbildungszentrum Altmünster


Quelle: Land Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg