St. Johann im Pongau: Zwei Führerscheinabnahmen in 24 Stunden

Slide background
Symbolbild: Polizei
17 Feb 19:10 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Am 16. Februar 2017 wurden in St. Johann im Pongau zwei Führerscheine abgenommen. Auf der Wagrainer Straße wurde am Abend ein Lenker einer Verkehrskontrolle unterzogen. Das Ergebnis vom Alkotest ergab, dass der 52-jährige Lenker 1,86 Promille Alkohol im Blut hatte. Der Führerschein wurde dem 52-Jährigen abgenommen und das Fahrzeug wurde zwangsweise abgestellt. Bereits am Nachmittag wurde auf der Umfahrungsstraße von Bischofshofen Lasermessungen durchgeführt und von einer deutschen Staatsbürgerin wurden statt den erlaubten 80 Stundenkilometern 142 km/h gemessen. Auch dieser Lenkerin wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Das Fahrzeug wurde anschließend von ihrer Beifahrerin gelenkt.


Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp