Salzburg Stadt: Salzburger (25) verletzte Tennengauer (22) und versuchte eine Frau zu treten

Slide background
Symbolbild: Polizei
19 Jun 09:24 2017 von Gerhard Repp Print This Article

In den frühen Morgenstunden des 18.06.2017 kam es zwischen zwei Männern in der Salzburger Altstadt zu einem handfesten Streit. Dabei fügte ein 25-jähriger Salzburger einem 22-jährigen Tennengauer Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Der 25-Jährige versuchte auch eine 21-jährige Frau mit einem Tritt zu verletzen. Diese konnte jedoch ausweichen und blieb unverletzt. Der 25-jährige Salzburger dürfte im Zuge des Streits auch ein abgestelltes Moped beschädigt haben.

Während eine Polizeistreife die Ermittlungen zu den oben geschilderten Körperverletzungsdelikten und der Sachbeschädigung führte, verhielt sich ein am Vorfallsort anwesender 27-jähriger Zeuge gegenüber den Polizeibeamten derart aggressiv, dass er vorläufig festgenommen und auf die Polizeiinspektion Rathaus gebracht werden musste.

Die Festnahme wurde kurze Zeit später wieder aufgehoben, jedoch wird der 27-Jährige verwaltungsstrafrechtlich angezeigt.


Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp