Rücktritt der Tiroler Spitzen-Sportkletterin

Slide background
Tirol
12 Jul 21:00 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

LHStv Geisler: „Anna Stöhr ein Aushängeschild im internationalen Klettersport!“

Die 30-jährige Tiroler Profi-Sportkletterin Anna Stöhr hat heute, Donnerstag, ihr Karriereende bekannt gegeben. Die zweifache Boulder-Weltmeisterin hat bereits im vergangenen Jahr mit ihrem Rücktritt spekuliert, im Hinblick auf die Heim-Kletter-WM in Innsbruck im September dieses Jahres ihre sportliche Laufbahn jedoch verlängert – aufgrund eines Bandscheibenvorfalls im Februar muss sie auf zukünftige Wettkämpfe verzichten.

„Anna gilt als eine der herausragenden Tiroler Sportlerinnen sowie seit Jahren als Vorreiterin im internationalen Klettersport. Sie ist Vorbild für junge Nachwuchs-Kletterbegeisterte in Tirol. Als Sportreferent des Landes Tirol gratuliere ich Anna Stöhr zu der einzigartigen und beeindruckenden Karriere und wünsche für die Zukunft alles Gute. Ich hoffe, dass sie dem Klettersport als Vorbild und Botschafterin in anderer Form erhalten bleibt. Der Klettersport erfreut sich weltweit großer Beliebtheit und als Austragungsort der Kletter-WM freut es mich, in Tirol Aushängeschilder und Titelanwärterinnen- und -anwärter in dieser Sportart vorweisen zu können“, so LHStv Josef Geisler.

Erfolge und Zukunft

Anna Stöhr brachte es in ihrer erfolgreichen Laufbahn im Bouldern auf je zwei WM- und EM-Titel sowie vier Gesamtweltcupsiege. Sie sorgte international zum ersten Mal 2004 in Lecco für Schlagzeilen, als sie als 16-Jährige Vizeeuropameisterin wurde. Mit Schulbeginn wird sie in Innsbruck das Probejahr als Englisch- und Sportlehrerin absolvieren und auch dem Klettersport weiterhin treu bleiben.





Quelle: Land Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg