Rechnitz: Neuerlicher Granatenfund bei Grabungsarbeiten

Slide background
Foto: Landespolizeidirektion Burgenland
07 Dez 08:31 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Am gestrigen Tag, den 6. Dezember 2017, konnte im Gemeindegebiet von Rechnitz (Bez. Oberwart) Kriegsmaterial aufgefunden werden.

Am 6. Dezember 2017 gegen 13:00 Uhr konnte im Zuge von Grabungsarbeiten im Weingebirge in Rechnitz eine ca. 35 cm lange Granate -Kaliber 10cm- aufgefunden werden.

Der Entminungsdienst sorgte für die Abholung des Kriegreliktes.


Quelle: LPD Burgenland



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp