Puch: Dreister Einbruch

Slide background
Foto: Polizei / RegionewsS.G. / Symbolbild
17 Okt 07:13 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ein 54-jähriger Mann verließ am 16.10.2018, um 12:15 Uhr sein Wohnhaus in Puch. Zu diesem Zeitpunkt befand sich seine 89-jährige Mutter im Garten. Die betagte Frau sah gegen 12:30 Uhr eine männliche Person durch die Haustüre das Haus verlassen. Sie dachte aber an den Freund ihrer Enkelin.
Als der Eigentümer gegen 16:45 Uhr wieder nach Hause gekommen war, musste er feststellen, dass in sämtlichen Räumen im Haus die Läden und Kästen offen standen und Gegenstände auf dem Boden lagen. Es wurden verschiedene Schmuckgegenstände sowie eine Taschenuhr gestohlen. Die Schadenssumme ist unbekannt.


Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg