Projekt GENIAL: Land Kärnten und Villach setzen erfolgreichen Weg fort

Slide background
Für ein positives Miteinander der Generationen im Arbeitsleben: Anna Moser (Generationenbeauftragte des Landes Kärnten), Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser, Landesrätin Sara Schaar, Bürgermeister Günther Albel und Gemeinderätin Ines Wutti.,
Foto: Büro LR.in Schaar
06 Nov 21:00 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

LR Sara Schaar: Mit dem Projekt GENIAL fördert das Land Kärnten das positive Miteinander der Generationen im Arbeitsleben - Villach ist seit 2013 an Bord und setzt auf Lösungen zur Steigerung der Arbeitszufriedenheit

Die Zusammenarbeit der Generationen im Arbeitsleben verbessern und dadurch die Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit der Beschäftigten erhalten bzw. steigern - das sind die Ziele des Projektes GENIAL - Generationen im Arbeitsleben. "Mit dem Projekt unterstützen wir Kärntner Betriebe beim Veränderungsprozess im Hinblick auf die Herausforderungen des demografischen Wandels", informiert Landesrätin und Generationenreferentin Sara Schaar. "Gemeinsam mit Kärntner Betrieben werden Maßnahmen entwickelt, um das Arbeitskräftepotenzial von morgen sicher zu stellen."

Seit 2013 ist die Stadt Villach als erster öffentlicher Betrieb mit an Bord, der als Arbeitgeber nun die Ergebnisse der Umsetzung des Projektes GENIAL präsentiert und den erfolgreichen Weg fortsetzt. "Mit bewährten Instrumenten wurden Leistungsfähigkeit und Arbeitszufriedenheit abgefragt. Auf Basis der erhobenen Daten hat man dann mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gemeinsam passgenaue Lösungen entwickelt, die nun zur Umsetzung kommen wie z.B. Schulungen und Workshops zum Thema Wissensmanagement im Zeitalter der Digitalisierung, damit die Weitergabe von Wissen von ältere auf jüngere Beschäftigte sichergestellt wird oder Workshops zur Erstellung eines Aufgaben- und Methodenkataloges, der bei der Einführung neuer Führungskräfte zum Einsatz kommt", so Schaar.

Die Beweggründe für die Fortführung der Teilnahme der Stadt Villach am Projekt GENIAL sind für Bürgermeister Günther Albel vor allem die Wertschätzung sowie die Erhaltung der Gesundheit, die Motivation und die Arbeitszufriedenheit gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Generationenbeauftragte Anna Moser ergänzt: "Das Projekt GENIAL bietet professionelle Begleitung bei der Umsetzung von Maßnahmen zur besseren generationenübergreifenden Zusammenarbeit im Betrieb. Die beteiligten Firmen, wie auch die Stadt Villach, tragen durch ihre Vorbildwirkung zur gelungen Weiterentwicklung des Projektes bei."




Quelle: Land Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg