Prämie für Betriebshaftpflicht-Versicherung der SALK um 50.000 Euro reduziert

Slide background
Symbolbild: Land Salzburg
04 Aug 17:00 2017 von Redaktion Wien Print This Article

Stöckl: Kontinuierliche und erfolgreiche Arbeit im Bereich Qualität und Riskmanagement in den SALK macht sich bezahlt

(LK) "Die kontinuierliche Arbeit im Bereich Qualität und Riskmanagement sowie die hohe Professionalität im gesamten Team der Salzburger Landeskliniken (SALK) machen sich im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt: Von der Betriebshaft-Versicherung sind die SALK jetzt darüber informiert worden, dass sowohl im vergangenen Jahr die Landesklinik Tamsweg als auch im heurigen Jahr die Landesklinik Hallein kostenlos in die Versicherung aufgenommen wurden. Zudem gibt es laut Versicherung eine Reduktion der Prämie für zumindest zwei Jahre in der Höhe von jährlich 50.000 Euro. Und auch die Jahresprämie für die Blutbank wurde von Seiten der Versicherung um 4.000 Euro gesenkt." Das teilte heute, Freitag, 4. August, Gesundheits- und Spitalsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl mit.

"Aufgrund der erfolgreichen Arbeit auch im Bereich Qualität und Riskmanagement in den Salzburger Landeskliniken konnte die jährliche Vorauszahlprämie von brutto rund 592.000 Euro mit 1. Jänner 2018 auf rund 542.000 Euro reduziert werden, die aktuelle jährliche Vorausprämie von brutto 39.000 Euro für die Blutbank auf rund 35.000 Euro", so Stöckl.

"Medizin und Pflege sind nie frei von Risiken und kaum wo anders haben Fehler dermaßen dramatische Auswirkungen wie im Gesundheitsbereich. Daher ist es notwendig, dass Anstrengungen unternommen werden, um gegebene und erwartete Risiken zu minimieren bzw. auszuschließen. Die Salzburger Landeskliniken setzen seit vielen Jahren mit Erfolg auf Qualität und Sicherheit und es wird sehr viel getan, um eine sichere Behandlung auf höchstem medizinischen Niveau anzubieten und das Risiko von Fehlern zu minimieren. Und dass das auch gelingt, wurde nun Seitens der Versicherung und zu einem großen finanziellen Vorteil der Landeskliniken eindrucksvoll bestätigt", betonte Stöckl, der sich zugleich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die geleistete Arbeit und das große Engagement bedankt.


Quelle: Land Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: