Oberöstereich: Einbrüche in Pfarren in Linz und Gmunden

Slide background
Foto: Einbrecher Haus / BerndKasper / pixelio.de / Symbolbild
07 Okt 18:11 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Bislang unbekannte Täter brachen in der Zeit von 6. Oktober 2017, 15:15 Uhr bis 7. Oktober 2017, 10 Uhr, in ein Pfarrheim im Bezirk Linz-Land ein. Die Täter gelangten durch gewaltsames Öffnen der Eingangstüre mit einem vermutlich schmalen Flachwerkzeug in die Pfarrkanzlei und durchsuchten diese.

Ein bislang unbekannter Täter zwängte in der Nacht von 6. Oktober 2017 auf 7. Oktober 2017 die Eingangstüre zu einem Pfarrzentrum im Bezirk Gmunden auf. Anschließend wurde das Türschloss zur versperrten Pfarrkanzlei abgeschlagen und diese auf Wertgegenstände durchsucht. In der Kanzlei wurden danach die Türen aus einem Wandregal herausgerissen, um ungehindert zu dem darin befindlichen Tresor zu gelangen. Der entstandene Gesamtschaden ist derzeit noch unbekannt. Die Ermittlungen sind im Laufen.


Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp