Musik aus Österreich für 1,2 Milliarden Tischtennisfans

Slide background
Musik aus Österreich für 1,2 Milliarden Tischtennisfans
Foto: Peter Kreuzer
09 Mär 19:00 2017 von OTS Print This Article

Ausschnitt aus ITTF Musik-Paket:

Produzenten aus Nieder- und Oberösterreich gestalten Audio-Design für ITTF World Tour

Wien / St. Pantaleon-Erla / Bad Leonfelden (OTS) - "Ich kann es nicht fassen!" Die erste Reaktion von Peter Cruseder, die zweite: das "Ploppen" eines Sektkorkens. Die Seamaster 2017 International Table Tennis Federation World Tour wird mit Musik aus Österreich begleitet. Komponiert und produziert wurde der Song "King" von Peter Cruseder aus St. Pantaleon-Erla (NÖ), Mischung und Projektabwicklung übernahm Paul Katzmayr aus Bad Leonfelden (OÖ). Ein sensationeller Erfolg für das Duo, das Corporate Audio Design für Unternehmen gestaltet.

Die Reichweite dieses globalen Tischtennis-Bewerbs ist enorm: Rund 1,2 Milliarden Fans verfolgen via TV und Web die 12 Tourstopps und werden bei "King" ihre Tischtennis-Helden anfeuern. Seine Premiere feierte der Song vor wenigen Tagen bei den Qatar Open, es folgen Turniere unter anderem in Japan, China, Australien und Ende August auch in Österreich, bei den Austrian Open in Linz – sehr zur Freude der beiden Produzenten.

Mit einer kleinen Produktion von Katzmayr für die International Table Tennis Federation (ITTF) kam der Stein ins Rollen. Die Bewerbung für das Musik-Design nahmen beide eher sportlich, große Chancen rechneten sie sich nicht aus. Cruseder: "Schon das Vorrücken in die engere Auswahl war eine Ehre, aber dass wir uns schließlich mit unserem Musikpaket durchgesetzt haben, konnten wir einfach nicht glauben." Katzmayr weiter: "Ich bekomme jetzt noch Gänsehaut, wenn ich an den Moment denke, als wir die Nachricht aus Singapur bekommen haben."

Cruseder komponierte und produzierte den Song "King" eigens für das internationale Großereignis. Auf dessen Grundlage erarbeitete Katzmayr verschiedene Variationen, kümmerte sich um Schnitt und Synchronisierung des Musikpaketes mit den TV-Bildern, damit Ton und Bild exakt aufeinander passen. Um den Aufwind durch die ITTF World Tour zu nützen, wurde "King" mittlerweile auf vielen Musikplattformen darunter iTunes, Amazon und Spotify veröffentlicht.

Über Peter Cruseder: 2013 gestaltete er gemeinsam mit Parov Stelar die Musik für die Linzer Klangwolke, 2016 war er nominiert für den Amadeus Award in der Kategorie Songwriter des Jahres. Ein weiterer Erfolg: Cruseders neue Single "Cash" wurde bereits vor der Veröffentlichung für einen Spot des Modelabels Marc O’Polo verwendet. Sehr gefragt sind auch seine Remixe für Parov Stelar, Rea Garvey, Russkaja, Max Raabe und vielen mehr.

Über Paul Katzmayr: Sein Schwerpunkt liegt auf der audiotiven Werbe-Produktion, daneben ist er als Produzent von Bands wie Jack The Busch, Woody Blech Peckers sowie als technischer Leiter von Max The Sax im Einsatz.


Quelle: OTS



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: