Motorradunfall auf der B 99 in Seeboden

Slide background
Foto: Hubschrauber / RK 1 / ARA Flugrettung / Symbolbild
15 Apr 12:31 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 20-jähriger Motorradlenker aus Salzburg geriet am 14.04., nachmittags, mit seinem Motorrad auf der B99 in der Marktgemeinde Seeboden, im Auslauf einer langgezogenen Linkskurve, auf das rechte Straßenbankett. Dabei stieß er nach ca. 20 Meter mit dem Vorderrad gegen einen Felsvorsprung des rechts steil ansteigenden Geländes, wurde in der Folge mit dem Motorrad in die Luft katapultiert und kam nach weiteren 20 Metern mit dem Motorrad auf der Fahrbahn zum Liegen. Der Mann wurde dabei schwer verletzt und musste vom Rettungshubschrauber RK1 in das Landeskrankenhaus Villach gebracht werden.


Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp