Linz ist LoRa! Neue Übertragungstechnik der LINZ AG für die digitale Stadt der Zukunft

Slide background
Foto: Linz AG
14 Feb 08:00 2017 von Redaktion Salzburg Print This Article

Die LINZ AG stellt immer wieder ihre Innovationskraft und Vorreiterrolle unter Beweis. Als erstes oberösterreichisches Unternehmen nimmt sie nun die neue Datenübertragungstechnologie „LoRaWAN“ in ihr Produkt-Portfolio auf. Das sogenannte „Long Range Wide Area Network“ eröffnet vielfältige Möglichkeiten im Wandel zur intelligenten Stadt der Zukunft. Hinsichtlich Reichweite, Energieeffizienz wie auch Datensicherheit bietet die neue Übertragungstechnologie zahlreiche Vorteile gegenüber bisherigen Lösungen.

Wie wird die intelligente Stadt von morgen aussehen?

Basis für eine digitale Stadt der Zukunft wird die intelligente Verknüpfung der unterschiedlichen Anwendungen mit den verschiedenen Technologien und Lösungen. Durch die LoRaWAN-Übertragungstechnologie werden neue, technisch bisher nicht mögliche, Anwendungen umsetzungsreif. Die LINZ AG ebnet mit dieser neuen Technologie den Weg für die intelligente Stadt der Zukunft und kann damit „IOT - Internet of Things“-Anwendungen kostengünstig und leistungsfähig anbieten.

Die fortschreitende Digitalisierung in Wirtschaft, Gesellschaft und Industrie erhält mit der innovativen Übertragungstechnologie eine energieeffiziente Basis für smarte Anwendungen. Die LINZ AG stellt dabei abermals ihre innovative Vorreiterrolle unter Beweis und setzt den nächsten Schritt bei der Entwicklung zu noch intelligenteren Lösungen für die Stadt der Zukunft“, zeigt sich LINZ AG Vorstandsdirektor für Energie, DI Wolfgang Dopf, MBA, von den Anwendungsmöglichkeiten der neuen Übertragungstechnik begeistert.


Quelle: LINZ AG



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg