Linz: Mc Donald's Filiale am Linzer Hauptbahnhof nach Vandalenakt evakuiert - Sprengstoff Alarm

Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
08 Feb 15:55 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Laut ersten Informationen gab es heute gegen 14:30 einen "Vandalenakt" im Mc Donald's Restaurant am Linzer Hauptbahnhof. Gäster haben über Übelkeit geklagt teilte die Feuerwehr mit.

Das Lokal ist von einem Großaufgebot von Rettungskräften geräumt. EinVerletzte wurden in Krankenhäuser gebracht - mehrere Rettungswagen sind vor Ort.

Sprengstoffexperten untersuchten einen Koffer der vor dem Restaurant gefunden wurde. Ober der Koffer und die Übelkeit der Lokalbesucher zusammenhängen ist noch nicht klar.

Die Polizei gab mittlerweile Entwarnung. Der Koffer war nur eine Attrappe.

Sie Sperre ist inzwischen wieder aufgehoben.

UPDATE
Die Polizei geht inzwischen davon aus das jemand Pfefferspray versprüht hat. Anscheinend vergaß dann in der Eile der Evakuierung jemand seinen Koffer der einen Sprengstoffalarm auslöste.



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp