Landshaag: Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
Slide background
Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR
07 Okt 10:46 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es Samstag Morgen auf der B131 bei Landshaag gekommen. Aus bis dato noch ungeklärter Ursache waren 2 Autos frontal zusammengekracht, wobei eine junge Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Sie musste von den Feuerwehren Landshaag und Aschach mit dem Bergegerät aus dem schwer beschädigten PKW befreit werden und wurde dann mit dem Rettungshubschrauber Martin 3 in ein Linzer Krankenhaus geflogen. Auch die Insassen des anderen PKW wurden verletzt. Die B131 war für die Dauer der Aufräumarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt.


Quelle: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp