LKW bei Verkehrsunfall auf der Westautobahn in Ohlsdorf über Böschung gestürzt

Slide background
LKW bei Verkehrsunfall auf der Westautobahn in Ohlsdorf über Böschung gestürzt
Foto: Matthias Lauber
Slide background
Foto: laumat.at/Matthias Lauber
Slide background
Foto: laumat.at/Matthias Lauber
Slide background
Foto: laumat.at/Matthias Lauber
Slide background
Foto: laumat.at/Matthias Lauber
Slide background
Foto: laumat.at/Matthias Lauber
Slide background
Jürgen Sturm, Einsatzleiter Feuerwehr Laakirchen
Foto: laumat.at/Matthias Lauber
15 Mai 11:55 2018 von Lauber Matthias Print This Article

OHLSDORF. Schwer verletzt wurde Dienstagvormittag ein LKW-Lenker, als dieser mit seinem Sattelkraftfahrzeug bei Ohlsdorf (Bezirk Gmunden) von der Westautobahn abkam und über eine Böschung abstürzte.

"Die Betriebsfeuerwehr Steyrmühl AG und die Feuerwehr Laakirchen sind zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Westautobahn in Fahrtrichtung Salzburg alarmiert worden. Es ist ein LKW von der Fahrbahn abgekommen und über eine Böschung hinuntergefahren und der Fahrer war schwer eingeklemmt. Wir haben ihn mit hydraulischem Rettungsgerät befreien können. Er ist mit dem Notarzthubschrauber ins Klinikum gebracht worden," so Jürgen Sturm, Einsatzleiter der Feuerwehr Laakirchen.

Die Westautobahn war in Fahrtrichtung Salzburg rund eineinhalb Stunden nur einspurig befahrbar. Ein längerer Rückstau war die Folge. Der LKW wird vermutlich erst am Abend geborgen.

Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: