Klagenfurt: 37-Jähriger versuchte Ofen mit Hilfe von Benzin einzuheizen

Slide background
Foto: Feuerwehr Blaulicht / Symbolbild
21 Okt 17:06 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 37 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Klagenfurt wollte heute gegen 06:30 Uhr in seiner Wohnung einen Holzofen einheizen.
Da das von ihm verwendete Holz offensichtlich feucht war und nicht brennen wollte, versuchte er es mit Benzin zu entfachen.
Als er nach dem Öffnen des Benzinkanisters eine kleine Menge in den Ofen geschüttet hatte, entstand eine Stichflamme.
Dadurch geriet im Wohnzimmer die Decke, Möbel und die Wand in Brand.
Der Mann konnte den Brand selber mit einem Gartenschlauch löschen.

Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens lässt sich noch nicht beziffern, ist jedoch beträchtlich.


Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp