Honda Werk Atessa: 1 Million SH-Roller produziert

Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
Slide background
Foto: Honda
03 Mai 07:00 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Das Honda Werk Atessa in Italien erreicht einen historischen Meilenstein: Die Produktion des populären SH-Rollers erreichte die 1 Millionen-Marke.

Die SH-Erfolgsstory begann 1984 mit der Produktion des Rollermodells SH50, das später den Kosenamen “Motorino“ bekam. Zunächst in Belgien produziert, wurde die Fertigung der zweiten SH50-Generation sowie des größeren SH100 im Jahr 1996 nach Atessa (Abruzzen, Italien) verlegt. Seitdem stammt die komplette Honda SH-Modellreihe, aktuell aus den Varianten SH300i, SH150i und SH125i bestehend, aus diesem europäischen Werk.


Das besonders erfolgreiche Modell SH125i wird seit 2001 im Honda Werk Atessa produziert und war 2016 mit über 17.000 Einheiten der meistverkaufte Roller Europas. Ausgewogene Motorcharakteristik, hohe Zuverlässigkeit, einfache Bedienung, erstklassige Fahrleistungen, eine sichere Straßenlage dank 16-Zoll-Rädern sowie sparsamer Kraftstoffverbrauch und geringe Unterhaltskosten zeichnen den agilen Stadtflitzer aus. Die aktuelle Version des SH125i ist seit Dezember 2016 in Produktion und bietet fortschrittliches Design in der charakteristischen SH-Linienführung, LED-Leuchten und ein praktisches Smart Key-System.


Quelle: Honda Motor Europe Ltd



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp