Glühende Zigarette als Brandursache für Heizhausbrand im Bezirk Jennersdorf

Slide background
Kein Bild vorhanden
11 Mär 09:17 2014 von Elisabeth Schwarzl Print This Article

Glutreste fielen in eine Holzkiste, in der sich lose Zeitungsblätter befanden

BEZIRK JENNERSDORF. Am Sonntag brach wie berichtet im Heizraum eines Einfamilienhauses in Neuhaus am Klausenbach ein Brand aus. Als Brandursache dürften glühende Reste eine Zigarette in Frage kommen, die der Wohnungsinhaber beim Betreten des Raumes verloren haben dürfte. Diese fielen in eine offene Holzkiste, in der sich lose Zeitungsblätter befanden. Dabei entstand ein langsam fortschreitender Glimmbrand, der sich dann weiter über die Kunststoffisolierung des nahen Wasserboilers ausbreitete, berichtete die Landespolizeidirektion am Dienstag.



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: