Fügen: Arbeiter (66) stürzte mehrere Meter ab und verletzte sich dabei schwer

Slide background
Foto: Rettung Notarzt / Joerg Huettenhoelscher / Shutterstock.com / Symbolbild
13 Feb 08:25 2018 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 66-jähriger Betonmischwagenfahrer (Einheimischer) war am 12.02.2018 gegen 10:50 Uhr auf einer Baustelle in Fügen zum Betonieren eines Fenstersturzes auf die Ziegelwand in einer Höhe von ca. 2,5 Meter gestiegen. Er brachte den Ausleger der Betonpumpe in Stellung und begann den eingeschalten Sturz mit Beton auszufüllen. Aus unbekannter Ursache dürfte er vom Rohr der Betonpumpe einen Schlag bekommen und das Gleichgewicht verloren haben. In weiterer Folge stürzte der Arbeiter von der Ziegelmauer auf das darunter befindliche Terrassenpflaster, schlug dort auf und stürzte von dort ca weitere 2 Meter auf den schneebedeckten Erdboden ab. Durch den Sturz zog sich der Mann Verletzungen im Bereich des Brustkorbes und Kopfes zu. Er wurde von einem RTW des Roten Kreuz und vom Notarzt des NAH Martin 7 vor Ort erstversorgt und anschließend in das BKH Schwaz gebracht.


Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp