Frau (55) nach Wohnungsbrand in Linz-Makartviertel im Krankenhaus gestorben

Slide background
Kerze - Symbolbild
© GoranH, pixabay.com
09 Nov 11:20 2018 von Lauber Matthias Print This Article

LINZ. Wie die Polizei berichtet ist jene 55-jährige Bewohnerin eines Hochhauses in Linz-Makartviertel nach einem Wohnungsbrand nun im Krankenhaus verstorben.

Die Brandmeldeanlage hatte Alarm geschlagen, nachdem am E-Herd in der Küche der Wohnung Essen angebrannt war. "Beim Brand wurden lediglich der Ofen und der Dunstabzug leicht beschädigt," so die Feuerwehr, welche die 55-jährige Frau aus der Wohnung gerettet und dem Rettungsdienst übergeben hat.
"Am 08. November 2018 in den Nachmittagsstunden ist die 55-Jährige im Krankenhaus verstorben," berichtet die Polizei.

Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: