Ellmau: Zwei Bergsteiger im Wilden Kaiser tödlich abgestürzt

Slide background
Symbolbild: ÖAMTC
09 Aug 15:25 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 08.08.2018, um 11:02 Uhr, langte bei der Leitstelle Tirol ein Notruf ein, dass soeben im Bereich des Gamsangersteiges im Gemeindegebiet von Ellmau, zwei Personen aus sehr großer Höhe abgestürzt seien. In Folge wurden die Bergrettung Scheffau, die Notarzthubschrauber Heli 3 und Martin 6, die Libelle Salzburg und die Alpinpolizei verständigt. Die Teams der Notarzthubschrauber konnten aufgrund der offensichtlichen massiven Verletzungen nur noch den Tod der zwei abgestürzten Personen (m/w) feststellen.

Bei den Erhebungen wurde eine Sturzbahn der beiden Verunfallten festgestellt, die auf eine Begehung des Kopftörlgrats hindeutet.

Die Erhebungen zur Klärung der Identitäten laufen.

Update der Polizei:

Bei den Erhebungen wurde eine Sturzbahn der beiden Verunfallten festgestellt, die auf eine Begehung des Kopftörlgrats hindeutet. Die Erhebungen zur Klärung der Identitäten laufen.

Aufgrund zahlreicher Indizien kann, vorbehaltlich eines positiven DNA Abgleichs, angenommen werden, dass es sich bei den verunglückten Personen um einen 34-jährigen Deutschen und eine 29-jährige deutsche Staatsangehörige handelt.


Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg