Das neue Standardwerk für den Vorstand

Slide background
Das neue Standardwerk für den Vorstand
Foto: Facultas
Slide background
Das neue Standardwerk für den Vorstand
Foto: Facultas
28 Feb 18:00 2017 von OTS Print This Article

Wien (OTS) - Bereits zum siebenten Mal findet am 2. März 2017 der „Österreichische Aufsichtsratstag“ unter dem Thema „Uncertainty – Ungewissheit: Risiko oder Chance?“ an der Wirtschaftsuniversität Wien statt, der aktuellen Fragen zu Aufsichtsrat und Vorstand nachgeht. Die brisanten Spannungsfelder, in denen sich das Vorstandsamt bewegt, umreißt auch das neue HANDBUCH FÜR DEN VORSTAND (facultas 2017), herausgegeben von Univ.-Prof. Dr. Susanne Kalss, Dr. Stephan Frotz und Dr. Paul Schörghofer. Vorstände immer mehr unter Druck Die öffentliche Wahrnehmung konzentriert sich in den letzten Jahren sehr auf die Vergütung der Vorstandsmitglieder sowie auf deren Verantwortlichkeit. Vorstandsmitglieder sehen sich mit der Gefahr hoher Verwaltungsstrafen, strafrechtlicher Verantwortlichkeit und zivilrechtlicher Schadenersatzansprüche konfrontiert. Dabei wird das Faszinierende des Vorstandsamtes, nämlich die Möglichkeit, zu gestalten, ausgeblendet. Umfassend und lösungsorientiert Das nun vorliegende Handbuch setzt hier an und widmet sich in 49 Beiträgen vier großen Themenfeldern: der zentralen Position des Vorstands in der Aktiengesellschaft als Leitungsorgan, den Aufgaben des Vorstands aus Leitung und Geschäftsführung, den Rechten und Pflichten des Vorstandsmandats sowie der Sorgfaltspflicht und organschaftlichen Treuepflicht der Vorstandsmitglieder. Es bereitet somit umfassend die wesentlichen, vor allem rechtlichen Aspekte des Vorstandsamtes auf und bietet für die Praxis Lösungen und Anleitungen. Ab sofort im Buchhandel und unter www.facultas.at/verlag erhältlich.


Quelle: OTS



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: