Brand in Oberlienz: Ursache vermutlich brennende Zigarette

Slide background
Kein Bild vorhanden
12 Nov 10:43 2015 von S. C. Print This Article

Technische Gebrechen oder Ursachen von außen konnten die Brandursachenermittler nicht feststellen

BEZIRK LIENZ. Nach dem Brand in einem Einfamilienhaus in Oberlienz am Dienstag führten am Mittwoch Brandermittler des Bezirks Lienz und ein Sachverständiger der Tiroler Stelle für Brandverhütung die Ermittungen zur Brandursache weiter. Die an der Brandstelle vorgefundene Spuren- und Sachlage weist auf einen unsachgemäßen Umgang mit Rauchzeug hin. Demnach dürfte eine brennende Zigarette oder deren Glut den Brand ausgelöst haben. Technische Gebrechen oder Ursachen von außen konnten nicht festgestellt werden.


Wie berichtet, standen am Dienstag rund 100 Feuerwehrleute bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Oberlienz im Einsatz. Das Feuer war kurz nach 11.00 Uhr ausgebrochen. Den 49-jährigen Hausbesitzer, der sich im ersten Stock befand, retteten Feuerwehrkräfte unter schwerem Atemschutz aus dem brennenden Gebäude. Der schwer verletzte Mann wurde mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht.


Den Freiwilligen Feuerwehren Oberlienz, Oberdrum, Glanz, Thurn und Lienz, die mit insgesamt rund hundert Kräften und 15 Fahrzeugen im Einsatz waren, gelang es erst im Lauf des Nachmittags, den Brand zu löschen.



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Weitere Artikel von S. C.

Über den Autor

S. C.

Redakation Linz-Land

Pressestelle Linz-Land

Weitere Artikel von S. C.