Alberschwende: 22-Jähriger geriet bei Bremsmanöver in Gegenverkehr - 1 Verletzte

Slide background
Foto: Autounfall / Symbolbild
21 Apr 12:24 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 22-jähriger Pkw-Lenker fuhr am 20.04.2017 um 13.35 Uhr auf der L 200 von Alberschwende kommend in Richtung Müselbach. Nach einer unübersichtlichen Rechtskurve bei Km 13,3 bemerkte er plötzlich das vor ihm befindliche Stauende (stehender Kolonnenverkehr).

Beim Versuch auszuweichen, geriet der Lenker auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dabei frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, welcher von einem 51-jährigen Mann aus der Schweiz gelenkt wurde. Dessen 49-jährige Beifahrerin wurde unbestimmten Grades verletzt und musste ins LKH Bregenz eingeliefert werden. Beide Lenker blieben unverletzt. Die L200 musste zur Unfallaufnahme sowie für die Bergearbeiten kurzfristig komplett gesperrt werden.


Quelle: LPD Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp